Donnerstag 21. Februar 2019
Pfarre Kopfing

Camino im Winter

Am 11. Dezember 2015 ist er von zuhause aufgebrochen, um nach 3365 Kilometern zu Fuß Ende Mai 2016 Santiago de Compostela zu erreichen.

 

 

Camino im Winter

 

 

In seiner Präsentation (wie auch in seinem Buch)  „Camino im Winter“ erzählt Kurt A. Andorfer von seiner 3365 Kilometer langen Wanderung von Österreich ans Grab des Apostels Jakob in Santiago de Compostela, im Nordwesten Spaniens.

Ungeschminkt berichtet er von der harten Realität des Pilgeralltags und lässt die Zuhörer teilhaben an seinem knapp sechsmonatigen Fußmarsches quer durch den Kontinent.

Wir wurden mitgenommen auf seine abwechlungsreiche Pilgerreise, brachte uns zum Lachen und zum Nachdenken.

Authentisch und klar zeichnet er ein realistisches Bild vom Pilgern auf dem berühmtesten aller Wege - dem Jakobsweg.

 

 

Camino im Winter
Camino im Winter
Camino im Winter
Camino im Winter

 



 

>> Homepage des Buchautor<<

 



 

Auf Ersuchen der Polizei möchten wir vor dreisten Betrügern warnen.

Den potentiellen Opfern wird von einem Betrüger, der sich als Polizist ausgibt, eine Notlage vorgespielt, indem ihnen von einem angeblichen Verkehrsunfall eines nahen Angehörigen berichtet wird. Um eine Haftstrafe zu vermeiden, müsse eine hohe Kaution in bar an einen Polizisten übergeben werden.

 

Der Polizei ist folgende Klarstellung wichtig: Die Polizei ruft niemals bei Angehörigen an und fordert Geld, geschweige denn kommt sie zu Privatpersonen nach Hause, um Geld oder Wertgegenstände abzuholen.

 

In diesem Zusammenhang ersucht die Polizei auch die Bevölkerung, Angehörige oder ältere Bekannte über diese Art des Betruges in Kenntnis zu setzen.

 



 

Mobile Familien- und Pflegerdienste

 



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: