Tuesday 22. September 2020
Pfarre Kopfing

Friedhofabfälle:

Appell zur 

biologischer 

Disziplin

 

Wie schon wiederholt in Pfarrbriefen angeführt oder auch von Pfarrer Lambert Wiesbauer in der Kirche darauf hingewiesen, wird neuerlich mit Nachdruck auf den sorgfältigen Umgang bei der Entsorgung von Friedhofsabfällen hingewiesen.

 

Leider muss nach wie vor festgestellt werden, dass sich so manche Personen scheinbar dessen nicht bewusst sind, was unter „kompostierbare Abfälle“ oder

„verrottbare Materialien“ verstanden wird. 

Bei logischer Gedankenfolge sollte weitgehend ausgeschlossen sein, dass immer wieder Abfälle in die Kompostanlage geworfen werden, die völlig konträr zum Grundsatz der Verrottbarkeit stehen und daher dem notwendigen Prinzip des Biomülls widerstehen.

 

Friedhofmüll
Friedhofmüll

 

Zur Verdeutlichung werden nachstehend plakativ nochmals Beispiele erwähnt, die unter keinen Umständen bei der Friedhofs-Abfallstelle entsorgt werden dürfen:

- Gestecke jeglicher Art

- Kränze jeglicher Art

- Blumentopfeinsätze jeglicher Art

- Grablichthülsen, Kerzenreste

- Verpackungsmaterial, Folien etc.

- Kunststoffblumen-/material

- Pappe, Kartons, Papiere jeglicher Art

- Lametta, Schmuckbehänge

- Glas-/Kunststoffflaschen

- Getränkeverschlüsse

- Feuerzeuge, Zünder

- etc.

- etc.

Kurzum: Alles nicht Verrottbare hat auf dem Friedhofsabfallhaufen nichts verloren und gilt daher eine Entsorgung dort als Tabu!

 

Friedhofmüll
Friedhofmüll
Friedhofmüll
Friedhofmüll
Friedhofmüll
Friedhofmüll

 

Es liegt in der Vernunft der Sache, dass bei nicht kompostierbaren Materialien die vorhandenen Mülltonnen zu benützen oder betreffend Gestecke und Kränze diese mitgenommen und privat zu entsorgen sind.

In dieser leidigen Thematik hoffen wir neuerlich auf eine solidarische Verhaltensweise aller Grabbesitzer bzw. Friedhofsbesucher.

 

Es kann und darf nicht sein, dass die Vielzahl jener, die sich diesbezüglich sehr korrekt verhalten, quasi in den Sog der Nicht-Disziplinierten hineingezogen werden.

 

Denn eines ist klar: Sollte in dieser Entsorgungsproblematik keine erkennbare Verbesserung eintreten, wären auf Sicht Konsequenzen absehbar, die dann das gesamte Kollektiv der Grabbesitzer betreffen würde.

 

Es wird daher nochmals um Einsicht, Vernunft und globales Pflichtbewusstsein gebeten.

 

Josef Paminger

 

Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd
!!! Friedhofmüll !!!
Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: