Wednesday 3. March 2021
Pfarre Kopfing

Gedanken für jeden Tag der Fastenzeit

Montag 1. März - Sonntag 14.März

 

 

 

Montag, 1.März

Die Lesung des heutigen Tages bringt ein Bittgebet des Propheten Daniel. Die Aufgabe der Propheten war es, im Auftrag Gottes zu mahnen, zu verheißen, aber auch vor Gott als Mittler und Fürbitter für das Volk einzutreten. Im 9.Kapitel vom Danbielbuch findet sich so ein Reue-und Fürbittgebet. Überlege, für wen könntest, solltest Du heute Fürbitte bei Gott einlegen, wem Barmherzigkeit erweisen!

 

Dienstag, 2.März

Hört auf Böses zu tun, lernt Gutes tun und sorgt für das Recht – so lautet Gottes Auftrag an uns. Frage dich heute, wo findet sich bei mir Böses, Sündhaftes? Bereue und bekenne es. In der Hl.Beichte will Gott dich frei machen für das Gute.

 

Mittwoch, 3.März

Jesu Wort heute: Wer bei euch groß sein will, sei wie ein Diener. Bedenke heute, mit deinem täglichen Leben, Lieben, Glauben, Beten und Arbeiten kannst du, sollst du Diener für deine Familie sein. Ahme darin Jesus nach!

 

Donnerstag, 4.März

Gesegnet der Mann, der auf den Herrn vertraut. Ich, der Herr, vergelte jedem nach seinen Wegen und der Frucht seiner Taten, sagt Gott heute durch den Prophet Jeremia. Auf wen baust du dein Leben auf – auf den Herrgott? Haben deine Taten vor Gott Bestand?

 

Freitag, 5.März

Heute ist Weltgebetstag der Frauen und Kinderweltgebetstag. Der Blick ist dabei auf Vanuatu, ein Land im Südpazifik gerichtet. Schenke heute dein Gebet einmal Menschen, weit von uns entfernt. Im Internet findest du unter dem Stichwort Weltgebetstag der Frauen und Kinderweltgebetstag mehr dazu.

 

Samstag, 6.März:

Gottes Größe zeigt sich im Sündenvergeben und in seinem Erbarmen mit den Menschen. Es gilt auch dir! Dein Heimkommen zu ihm, deine Reue und dein Sündenbekenntnis macht dich frei und wird Gottes und deine Freude sein! Mach dich also auf den Weg zu Gott!

 

Sonntag, 7.März – 3.Fastensonntag:

Am Beginn der Gebote Gottes steht, was er für uns getan hat und tut: Er führt in die Freiheit. Gottes Gebote wollen uns nicht etwas vorenthalten sondern uns frei machen für ein gutes Miteinander. Prüfe dich in diesen Tagen, wie du zu den einzelnen Geboten Gottes stehst. Bitte Gott um Kraft, dass du wieder mehr jene erfüllen kannst, mit denen du dich schwer tust! Gedanken zur Fastenzeit.

 

3.Fastenwoche Montag, 8.März

Lang ist das heutige Evangelium von der Frau am Jakobsbrunnen. Jesus führt sie voll Liebe zur Erkenntnis seiner Person. Denke heute einmal an Personen, die für dein Glaubensleben eine wichtige Rolle gespielt haben oder spielen und führe auch du andere zum Glauben an Jesus!

 

Dienstag, 9.März

Wie oft muss ich verzeihen und vergeben? Nach Jesu Wort immer wieder, weil Gott so handelt. Bei ihm heißt es nicht: jetzt ist Schluss! Nach seinem Handeln muss sich auch das unsere richten. Das lässt leben. Wer braucht heute dein „Entschuldige“?

 

Mittwoch, 10.März

Mose trug seinem Volk auf: Vergiss nicht die Worte des Herrn und wie er an dir gehandelt hat. Für uns gilt: Vergiss nicht, mit deiner Taufe bist Du Christ, Kind Gottes geworden. Erfülle darum auch du wie Jesus Gottes Anordnungen. Erfülle heute eines der 10 Gebote Gottes mit seinen vielen Inhalten!

 

Donnerstag, 11.März

Jesus befreit im Evangelium einen Menschen von einem Dämon. Frag dich: was nimmt mich gefangen, wovon bin ich besessen? Bitte Gott um Befreiung!

 

Freitag, 12.März

Kehre um zum Herrn, deinem Gott, denn du bist zu Fall gekommen durch deine Schuld! Ich will dich lieben aus freiem Antrieb. Das ist heute Gottes Einladung an jeden von uns. Ein Verzicht, ein Fastenopfer, eine gute Tat heute kann zum Zeichen deiner Umkehr werden.

 

Samstag, 13.März

Gott ist zum Verzeihen bereit, aber er fordert Liebe und Treue zu seinem Bund und das ist weit mehr als bloß eine liturgische Bußfeier. Mit dem Zöllner im heutigen Evangelium müssen wir immer wieder beten: „Herr, sei mir Sünder gnädig!“ und gleichzeitig müssen wir ankämpfen gegen alles, was Gott missfällt. Versuche es heute, nicht in deinen besonderen Gewohnheitsfehler zu verfallen.

 

Sonntag, 14.März – 4.Fastensonntag

Wie Mose die (eherne)Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der glaubt in ihm das ewige Leben hat. Blick heute öfter mal aufs Kreuz und denk an Jesu Sterben für dich. Es ist deine Erlösung deine Leben. Besorg dir Weihwasser für den Weihwasserkessel daheim und mach wieder öfter mit ihm ein andächtiges Kreuzzeichen. Dank für deine Erlösung!

 

Auf dem Weg in die Zukunft
Auf dem Weg in die Zukunft

Bischof Manfred Scheuer hat seine Entscheidung getroffen: Die Reform der pfarrlichen Strukturen in der Diözese Linz wird kommen. Die KirchenZeitung berichtet ausführlich darüber, was dies für die Pfarren bedeutet.

 

Das Statement von Bischof Manfred Scheuer am Montag ließ Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Ja, wir machen das, wir gehen gemeinsam! Ich habe eine große Beteiligung und eine große Zustimmung für die Notwendigkeit des Prozesses wahrgenommen. Das war und ist die Grundlage für meine Entscheidung, die ich getroffen habe und von der ich weiß, dass sie in Übereinstimmung mit den kirchlichen Normen und Gesetzen erfolgt.“

 

>> Hier können Sie den ganzen Artikel der Kirchenzeitung lesen<<

 



 

Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd

 

>>Hier kommen Sie zur Homepage der Caritas Oberösterreich<<

 

>> Hier sehen sie die Adressen im Bezirk Schärding<<

 

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns im Namen der Caritas Linz für die Spenden, in der Höhe von € 3.052,-- im Rahmen der Caritas Haussammlung.

 

 

10 % davon kommen auf das Pfarrcaritas-Sparbuch und können für Menschen in Not in unserer Pfarre verwendet werden.

 



 

!!! Friedhofmüll !!!
Wer war Carlo Acutis?

 

Ein 15-Jähriger wird selig Viele haben die Ankündigung der Seligsprechung von Carlo Acutis, dem Computergenie, das die Eucharistie zutiefst liebte, schon lange erwartet. Wegen der Pandemie wurde das Datum auf Oktober verschoben, wie Kardinal Angelo Becciu

 

>>Liste der Weltweiten Eucharistischen Wunder (erstellt von Carlo Acutis)



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: