Saturday 24. July 2021
Pfarre Kopfing

Johannes der Evangelist

Der zweite Pfarrpatron der Pfarre Kopfing

 

 Kopfing Pfarrpatron Johannes der Evangelist

Statue Johannes d. Evang

Pfarrkirche Kopfing

 

 

Der Apostel Johannes war ein Bruder Jakobus des Älteren und stallte aus Betsaid, wo sein Vater Zebedäus die Fischerei betrieb.

Johannes hatte wie sein Bruder ein heftiges Temprament, so nannte Jesus die beiden "Donnersöhne".

 

Johannes war zuerst Jünger des Täufers gewesen, dann folgte er Jesus.

Das besondere Vertrauen, das Jesus zu ihm hatte, zeigtze sich datrin, das er ihm sterbend seine Mutter anvertraute (Joh. 19,26-27)

 

Der Johanneswein

 

Die Segnung des Johannes-Weines geht auf eine Legende zurück:

 

Der Apostel und Evangelist Johannes habe einen Becher vergifteten Weines gesegnet und so vom Gift befreit.

 

Darum ist er oft auch dargestellt als Jüngling oder Greis mit einem Kelch, aus dem eine Giftschlange sich emporstreckt; in unserer Pfarrkirche mit Buch und Schreibfeder.

 

Wenn der gesegnete Johanneswein zum Trinken gereicht wird, so geschieht dies mit dem Worten:

 

" Trinke die Liebe des heiligen Johannes! "

 

Gebet zum hl. Apostel Johannes des Evangelisten

 Kopfing Deckengemälde in der Pfarrkirche

Deckengemälde: Verklärung des Herrn an Berg Tabor

Pfarrkirche Kopfing

 

 

Oh heiliger Johannes, Du warst Zeuge der größten Wunder Jesu Christi und der Verklärung Christi auf dem Berg Tabor.

 

Bei dem letzten Abendmahl ruhtest Du am Herzen des Gott-Menschen, denn Du hattest stets eine unausprechliche Liebe zu dem göttlichen Heiland und warst auch der, welcher sich größere Liebe des Heilands erfreute als die übrigen Apostel.

 

Wir bitten Dich, erwirke uns einen heiligen Eifer für die Ehre unseres Herrn und eine zärtliche Liebe zur allerseligsten Jungfrau Maria.

 

Amen

Auf dem Weg in die Zukunft
Auf dem Weg in die Zukunft

Bischof Manfred Scheuer hat seine Entscheidung getroffen: Die Reform der pfarrlichen Strukturen in der Diözese Linz wird kommen. Die KirchenZeitung berichtet ausführlich darüber, was dies für die Pfarren bedeutet.

 

Das Statement von Bischof Manfred Scheuer am Montag ließ Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Ja, wir machen das, wir gehen gemeinsam! Ich habe eine große Beteiligung und eine große Zustimmung für die Notwendigkeit des Prozesses wahrgenommen. Das war und ist die Grundlage für meine Entscheidung, die ich getroffen habe und von der ich weiß, dass sie in Übereinstimmung mit den kirchlichen Normen und Gesetzen erfolgt.“

 

>> Hier können Sie den ganzen Artikel der Kirchenzeitung lesen<<

 



 

Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd

 

>>Hier kommen Sie zur Homepage der Caritas Oberösterreich<<

 

>> Hier sehen sie die Adressen im Bezirk Schärding<<

 

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns im Namen der Caritas Linz für die Spenden, in der Höhe von € 3.052,-- im Rahmen der Caritas Haussammlung.

 

 

10 % davon kommen auf das Pfarrcaritas-Sparbuch und können für Menschen in Not in unserer Pfarre verwendet werden.

 



 

!!! Friedhofmüll !!!
Wer war Carlo Acutis?

 

Ein 15-Jähriger wird selig Viele haben die Ankündigung der Seligsprechung von Carlo Acutis, dem Computergenie, das die Eucharistie zutiefst liebte, schon lange erwartet. Wegen der Pandemie wurde das Datum auf Oktober verschoben, wie Kardinal Angelo Becciu

 

>>Liste der Weltweiten Eucharistischen Wunder (erstellt von Carlo Acutis)



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: