Saturday 6. June 2020
Pfarre Kopfing

Flurprozessionen

 

Flurprozessionen am Fest Christi Himmelfahrt
Naturgemäss fallen viele Segnun- gen in die Zeit des natürlichen Wachstums. So auch der Wetterse- gen, der heute mit dem Fest des Evangelisten Markus am 25. April bis zum Fest der Kreuzerhöhung am 14. September am Schluss der Mes- se gespendet wird, dies geschieht jeweils mit einer Kreuzreliquie, wel- che in eine kleine Monstranz einge- hüllt ist. Der Bezug zu den beiden Festen Kreuzauffindung und Kreuz- erhöhung war somit gegeben. Der Brauch hat sich bis heute bewährt. Die Bedeutung des Kreuzes als Zei- chen des Heils und der Erlösung bleibt für immer gültig. Das Fest Christi Himmelfahrt ist die liturgische Krönung des Wetterse- gens, vorausgehend die drei Bittta- ge, an denen heute nur noch selten Bittgänge stattfinden.

 

Der Prozession vor- aus geht das Kreuz und es zeigt an, in welchem Namen wir voran- schreiten und wem wir folgen. Meist werden auch Fahnen von Schutzheiligen mitgetragen, z.B. je- ne des Hl. Markus. Früher waren die Flurgänge lediglich auf die Landwirtschaft ausgerichtet, man flehte um gedeihliches Wetter und um den Segen für die Früchte der Erde. Heute berücksichtigt die Kir- che aber auch die Anliegen weite- rer Berufsgruppen, wie sich aus den nachstehenden Fürbitten ergibt. Gott ist nämlich der Vater aller Menschen. Dies sichtbar zu ma- chen ist Sinn dieses Beitrages. Er will Verständnis und Interesse we- cken, an den Flurprozessionen wie- der vermehrt teilzunehmen.

 

 

Kirchenfahne der Pfarre Kopfing

 

Corona Verhalten in der Pfarrkirche
Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd
Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: