Mittwoch 13. Dezember 2017
Pfarre Kopfing
Adventkonzert Klangviertel 2015
Pfarrcaritaskindereinrichtung
Am 8. Dezember werden auch heuer wieder Herbergsuchebilder ausgegeben. Diese sollen jeden Tag bis zum 24. Dezember an eine andere Familie weitergereicht werden – es sind auch Hauskirchehefte dabei - so kann ein Tag des Advents auf besondere Weise in der Familie...
Adventkonzert Klangviertel 2015 eistet werden. Vielen Dank für Ihre Spende! Das Chorensemble „Klangviertel“ lädt nächsten Sonntag, 17. Dez. (3. Adventsonntag) sehr herzlich um 15.00 Uhr zum Kopfinger Adventsingen in die Pfarrkirche ein – es steh
Die Roratemessen im Advent beginnen am Montag bis Donnerstag um 19.00 Uhr, am Freitag um 15.30 Uhr und am Samstag um 8.00 Uhr mit dem „Engel des Herrn“.

Die Karwoche

 

 

Karwoche stammt vermutlich vom althochdeutschen Wort "kara", das soviel wie "Trauer, Klage" bedeutet. Die Menschen trauern wie die Apostel und die weinenden Frauen unter dem Kreuz um Jesus, den Gekreuzigten.

 

Jesus wurde gekreuzigt und starb.

 

Die Karwoche hat in den Gottesdiensten eine eigene Prägung. Der Gottesdienst am Palmsonntag eröffnet mit dem Einzug Jesu in Jerusalem diese Hohe Woche und leitet das Leiden Jesu ein. Am Palmsonntag wird die Passion gelesen.

In der Karwoche werden verschiedene besondere Gottesdienste gefeiert.

 

 

Der Gründonnerstag Abendgottesdienst erinnert an den Liebesdienst Jesu, als er seinen Jüngern die Füße wusch und an das Letzte Abendmahl.

 

 


Der Karfreitag ist der Gedenktag des Leidens und Sterbens Jesu am Kreuz.

 

 

Der Karsamstag ist der Tag der Grabesruhe und wohl der stillste Tag im Kirchenjahr. Das Ziel und der Höhepunkt der ganze Karwoche schließlich ist der Ostersonntag, der Gedenktag der Auferstehung Jesu von den Toten.

Botschaft der Kartage

Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag

Gründonnerstag

 

Was ist die Botschaft dieses Tages an uns?

 

Einander wie Jesus Christus annehmen, einander die Füße waschen, in einer Situation des Alltags, die auf uns zukommt. Einander wie Brot und nicht wie Stein sein, dort wo wir Möglichkeiten, Macht und Talent haben. Genießbar sein im Umgang mit sich und anderen Menschen und fähig all das zu teilen, was wir sind und was uns geschenkt ist. Bereit sein, um von sich selbst ein Stück herzugeben, um andere glücklicher zu machen.


 

Karfreitag

 

Kopfing AltarbildWas ist die Botschaft dieses Tages an uns?

 

Auch in unserem persönlichen Leben gibt es den Karfreitag. Die Auseinandersetzung mit einer schweren Krankheit, der plötzliche Tod eines lieben Menschen, eine ausweglos erscheinende Situation, Angst und Panik, unerträgliche Arbeitsbedingungen, Verlust des Jobs...

 

Wir wissen aber auch um die Karfreitage von anderen Menschen - nah und fern. Wir sind dankbar für die Hand eines Menschen, die uns wieder ins Leben zurückführt.

Wir sind gefordert, anderen beim Kreuztragen zu helfen, auch wenn wir uns dabei schwach fühlen, so, wie die Menschen am Kreuzweg Jesu Christi. Und der menschliche Verzweiflungsschrei Jesu am Kreuz kann uns aufrütteln, wenn wir uns von Gott und den Menschen unverstanden und verlassen fühlen. Gott ist auch unbegreifbar, schmerzlich unbegreifbar, aber nur dadurch göttlich, nur dadurch fähig uns letztlich zu erretten und vom Karfreitag zur Auferstehung zu führen.


 

Karsamstag - Ostersonntag

 

Was ist diese Botschaft dieser Tage an uns?

 

Das Grab oder die Grabesstimmung ist nicht das Letzte. Wir werden auferstehen und sollen uns auf diese endgültige Auferstehung in den kleinen Auferstehungen des Alltags vorbereiten, indem wir das Glück, die Freude, die Hoffnung, die Liebe, das Lachen nach langer, dunkler Nacht genießen und dankbar und froh annehmen. Wir wollen aber auch anderen Menschen nach unseren Möglichkeiten helfen, damit sie wieder Licht am Horizont sehen.

 

Jesus Christus, so berichten uns die Evangelien, ist am dritten Tage auferstanden und wir - so ist die christliche Hoffnung, unser christlicher Glaube - werden mit ihm auferstehen. Am dritten Tage? Und was ist am ersten oder zweiten Tag? Was war mit Jesus, was wird mit uns am ersten oder zweiten Tag sein? "Dritter Tag" ist kein zeitlicher Begriff, sondern bedeutete im Judentum soviel wie "der Tag, an dem Gott errettet".


Die Leistungen der Kirche in der Diözese und in unserer Region

 

Auf dem Gebiet der Diözese Linz sind etwa 2.400 Männer und Frauen im kirchlichen Dienst beschäftigt –  von der Seelsorge in den Pfarren,  vom Krankenhaus über den Kindergarten bis hin zum Bildungshaus.

 

Die Kirche ist eine der größten Arbeitgeber in OÖ und trägt wesentlich zur Sicherheit von Arbeitsplätzen bei, z. B. in der Baubranche, Tourismus, Schulen etc. Und da ist auch die Bedeutung für die Kultur unseres Landes.

 

Mit der Erhaltung kirchlicher Bauwerke wird ein wesentlicher Beitrag zum kulturellen Erbe des Landes und damit auch zur Identität beitragen.

 

Die Kirchenbeiträge sind das finanzielle Rückgrat der kirchlichen Arbeit  nicht nur in der Diözese sondern auch in den Pfarren und den regionalen Einrichtungen. „Ohne diese Beiträge wäre in den 75 Pfarren im Einzugsgebiet unserer Region mit den insgesamt rund 109.000 Katholiken das vielfältige kirchliche Angebot nicht aufrechtzuerhalten", erläutert Josef Kohlbauer.

„Schließlich fließt von den Kirchenbeitragseinnahmen mehr als die Hälfte direkt und indirekt in die Pfarren zurück." „Die Kirche und die kirchlichen Einrichtungen sind fester gesellschaftlicher Bestandteil der Gesellschaft“, ergänzt Bernhard Hosner, Regionalleiter-Stellvertreter.

 

 

 

Wir danken allen, die die Kirche in der Vergangenheit mit Ausdauer und Treue, finanziell, sowie mit ihrem persönlichen Einsatz, unterstützt haben. Wir bitten auch für die Zukunft um Ihr Wohlwollen und Ihren finanziellen Beitrag, damit die Kirche weiterhin segensreich für unser Land wirken kann. Vergelt´s Gott!

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: