Tuesday 16. July 2019
Pfarre Kopfing
Kirchturmsanierung
100 jähriges Gründungsfest FF Engertsberg -Totengedenken
100 jähriges Gründungsfest FF Engertsberg - Festgottesdienst
Marktfest Kopfing 2019 - Ehrung Waltraud Mayrhuber
Das Hortjahr 2018/2019
Jungschar Abenteuernachmittag im Ikuna/Indianerdorf Natternbach
Kirchturmsanierung Am Dienstag den 2.Juli 2019 wurde mit der Aufstellung des Gerüstes die Kirchturmsanierung gestartet Fotos siehe Artikel weiter unten
100 jähriges Gründungsfest FF Engertsberg -Totengedenken 100 jähriges Gründungsfest FF Engertsberg - Totengedenken Näheres können Sie im Artikel weiter unten lesen
100 jähriges Gründungsfest FF Engertsberg - Festgottesdienst 100 jähriges Gründungsfest FF Engertsberg -Festgottesdienst mit Fahnenweihe Näheres können Sie im Artikel weiter unten lesen.
Am Sonntag, 21. Juli findet um 19.00 Uhr bei guter Witterung die Segnung des erneuerten Kreuzes bei Fam. Mair in Glatzing statt. Die Nachbarn sind dazu herzlich eingeladen! Bei schlechtem Wetter wird ein Ersatztermin im August gesucht.
Marktfest Kopfing 2019 - Ehrung Waltraud Mayrhuber Für ihre Verdienste als Leiterin der Öffentlichen Bücherei seit 22 Jahren wird Frau Waltraud Mayrhuber beim Marktfest das Ehrenzeichen in Gold der Marktgemeinde Kopfing i.I. verliehen.
Jungschar Abenteuernachmittag im Ikuna/Indianerdorf Natternbach Jungschar Abenteuernachmittag im Ikuna - Indianerdorf Natternbach

Der Gründonnerstag

 

 

Woher der Gründonnerstag seinen Namen hat, kann bis heute nicht restlos geklärt werden. Möglich ist einerseits, dass sich das "grün" vom Wort "greinen" oder "grienen" ableitet, was soviel wie "Weinen" bedeutet und sich auf die Büßer (auch "Weinende" genannt) beziehen könnte, die am Gründonnerstag wieder in die Gemeinde aufgenommen wurden.

 

Durchaus denkbar ist aber auch, dass das grün tatsächlich die Farbe grün meint, denn im Mittelalter trugen die Geistlichen an diesem Tag grüne Messgewänder. Ein anderer Name für diesen Tag ist auch "Hoher Donnerstag".

Der Abend des Gründonnerstag gilt als Beginn des österlichen Triduums (der heiligen drei Tage). Die Abendmesse des Gründonnerstags ist vor allem vom Gedenken an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen 12 Aposteln geprägt, das ja die Einsetzung der Eucharistie bedeutete. Aber auch der Ritus der Fußwaschung ist traditionell Teil dieser Messe.

Im Volksmund ist der Gründonnerstag auch als der Tag bekannt "an dem die Glocken nach Rom fliegen", denn beim Gloria in dieser Messe erklingen Glocken und Altarschellen zum letzten Mal vor Ostern. In vielen Gegenden Österreichs wird in dieser Zeit auch traditionellerweise auf das Orgelspiel verzichtet. Das Weglassen der Glocken und der Orgel wurde und wird noch als "Fasten der Ohren" angesehen.

 

28. Juli: Pfarrfest 2019
Zukunftsweg der Katholischen Kirche in Oberösterreich - Strukturmodell als Diskussionsgrundlage
Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: