Wednesday 1. February 2023
Pfarre Kopfing

Osternachtsfeier in der Pfarrkirche Kopfing

Osternacht - die Nacht der Befreiung

 

 

Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing
Osternacht 2016 in der Pfarre Kopfing

 

Es ist jene Nacht, die von den Israeliten als die "Nacht der Wache für den Herrn" gehalten wurde und wird, das Paschafest, die Nacht des Auszuges aus Ägypten, die im Buch Exodus berichtet wird. Obwohl sich der Oster-Termin vom Datum des Paschafestes unterscheidet, stellt die Osternacht die wichtigste aller Nachtfeiern der Kirche, die Heilsgeschichte Gottes mit dem Menschen, ins Zentrum. Die Liturgie der Osternacht beginnt mit der Erschaffung der Welt. Es folgt die Erzählung der Rettung Isaaks. Die wichtigste Lesung dieser Nacht ist der Bericht von der Befreiung des Volkes Gottes aus der Gefangenschaft in Ägypten. Das trauernde Gottesvolkes in der Gefangenschaft Babylons wurde getröstet. Der Höhepunkt des Wortgottesdienstes dieser Nacht ist die Gute Nachricht von der Auferstehung und der Errettung vom ewigen Tod durch Christus. "Wahrhaftig, umsonst wären wir geboren, hätte uns nicht der Erlöser gerettet," heißt es im Osterlob am Beginn der Feier.

 


 

 

Am Ender der Osternachtsmesse teilten die Ministranten noch Ostereier an den Ausgangstüren aus.

 

Ministranten teilen Ostereier aus
Ministranten teilen Ostereier aus
Ministranten teilen Ostereier aus
Ministranten teilen Ostereier aus
Ministranten teilen Ostereier aus
Ministranten teilen Ostereier aus

 

 



 

 

Unsere Ministranten beim Ratschen...

 

Am Karfreitag und am Karsamstag waren die Ministranten in einem Teil unseres Pfarrgebietes mit ihren selbstgemachten Ratschen unterwegs, um auf das Sterben Jesu am Kreuz hinzuweisen und die Vorfreude auf Ostern zu wecken.

Zum Abschluss gab es für die Ministranten und ihre Begleiter im Festsaal Würstl und Saft.

 

Die Ministranten bedanken sich sehr herzlich

für die freundliche Aufnahme

und die großzügigen Spenden für ihre Ministrantenkassa!

Silvia Kainz

 

Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen
Ministranten beim Ratschen



 

Eine Firmgruppe stellt sich vor ...

Firmbegleiter: Elisabeth Max und Rita Braid

 

Am 23.03.2016 hatten wir unsere 3. Firmstunde bei der wir uns mit dem Thema „An Jesus Christus glauben – was heißt das?“ beschäftigten.

Wir erfuhren dabei mehr über die Person Jesus und sein Wirken, suchten dazu spielerisch passende Bibelstellen und stellten uns Fragen wie „Jesus, mich fasziniert an dir…“, „Jesus, ich verstehe nicht warum…?“ oder „Jesus, ich möchte dir sagen, …“

Wir stellten fest, dass Jesus Christus DAS Vorbild für uns Christen ist und sprachen darüber was eigentlich alles dazugehört wenn wir als Christen leben wollen.

 

 

 

Firmgruppe: Marlene Beck, Lorenz Braid, Kevin Diebetsberger, Hanna Grüneis-Wasner, Florian Max, Lucas Reitinger, Michael Reitinger und Paul Späth

Firmbegleiter: Rita Braid und Elisabeth Max

 



 

 

 

 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: