Montag 21. Januar 2019
Pfarre Kopfing
Ökumene: Gebetswoche für die Einheit der Christen 2019 18. – 25.Jänner Das Thema der diesjährigen Gebetswoche lautet: "Gerechtigkeit, Gerechtigkeit - ihr sollst du nachjagen (vgl. Deuteronomium/5 Mose 16,20a)". Die Gebetswoche wird weltweit jedes Jahr gefeiert
Samstag, 2.Februar 15 Uhr Kleiner Pfarrsaal Jungscharstunde mit Dekanatsjugendverantwortlicher Cornelia Schachl-Lughofer
Youth Time am Samstag 2.Februar um 18 Uhr im kleinen Pfarrsaal in gemütlicher runde wird gequatscht gespielt und gelacht..... neue gesichter sind herzlich willkommen
An der Sternsingeraktion haben sich 50 Kinder und viele Eltern als Begleitpersonen beteiligt. Sehr herzlich möchten wir uns bedanken für alle Spenden der Sternsingeraktion in der Höhe von 4.560 €
Dienstag, 29.Jänner 19.45 Uhr BIBELABEND- im Festsaal Wir setzen uns mit dem Evangelientext vom 4.Sonntag im Jahreskreis auseinander.Lk 4, 14 – 30 Nehmen Sie dazu ihre Bibel mit. In gemeinsamen Gespräch wollen wir erörtern, was der Text uns sagen will Es wird in ca. 1 Stunde nicht um hohe wissenschaftliche Bibelauslegung gehen.
Lieber Herr Mesner! Im Namen des Pfarrgemeinderates, wohl aber auch im Namen der gesamten Pfarrbevölkerung, möchten wir dir ganz herzlich zu deinem Geburtstag gratulieren. Du hast am Mittwoch (28. November 1938) deinen 80er gefeiert.

Weltmissionssonntag – 23.Oktober

Auf Grund der Taufe ist jeder Christ zur Mission, zum Glaubens-zeugnis für Jesus Christus gerufen.

 

 

Mit der vor kurzem heilig gesprochenen Mutter Teresa, welche mit ihrer Schwestern-gemeinschaft vor allem in den Slums von Kalkutta segensreich gewirkt hat, lenkt der heurige Weltmissionssonntag unseren Blick auf Indien. In Mutter Teresa schauen wir auf eine Ikone christlicher Nächsten-liebe und ganz große Missionarin. Für sie galt: Gehe zu Jesus, vereine dich mit ihm in Gebet und Eucharistie und geh dann mit ihm in deinem Herzen zu den Ärmsten und entdecke und diene ihm in ihnen. Alles wollte sie durch Jesus, mit ihm und für ihn tun. „Was ihr für einen meiner Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan“ – war das Leitmotiv ihres Handelns.

 

 

Der Weltmissionssonntag dient dem weltweiten Aufbau der Kirche Jesu Christi. Die Päpstlichen Missionswerke bitten uns darum am Weltmissionssonntag um unsere Unterstützung der vielen Missions-projekte durch unser Gebet und unsere finanzielle Unterstützung. Unser Engagement für die Weltmission rettet Leben und bringt vielen Menschen Hilfe und Freude.

 

 

 

Gebet für die Weltmission

 

Guter Gott, lass die Welt durch die Arbeit der Kirche deine Liebe und deinen Frieden erfahren.  Der Hl.Geist öffne die Herzen und den Verstand der Menschen für die Bedürftigen, Leidgeprüften und Unterdrückten , damit sie Gott in seiner Herrlichkeit sehen und als Herrn anerkennen.  Er begleite die Missionsarbeit der Kirche, damit das Leben der Menschen in der Hoffnung auf die Auferstehung umgestaltet werde.

 

Pfarrer

Lambert Wiesbauer

 



 

Beisetzungsfeier Pfarrer Matzinger 15.Oktober 2016

Requiem und Beisetzung im Priestergrab von Pfarrer Anton Matzinger

Pfarrer in Kopfing von 1937 bis 1955

 

 

 



 

Wir gedenken

Franz Fuchs, Kahlberg 10

 

 

 



 

Erntedankfest

Erntedankfest der Pfarre Kopfing

 

 

Kleinkindliturgie Erntedank

Kleinkindliturgie - Erntedankfest 2016

 

 

Auch in diesem Jahr wurde beim Erntedankfest eine Kleinkindliturgie abgehalten.

 

 

 

 

Rosenkranzmonat Oktober

Pfarrer Lambert Wiesbauer

Marienaltar Pfarrkirche Kopfing

 

 

 

Die Rose ist für viele Menschen  ob ihrer Zartheit, ihrer Schönheit und ihres Duftes eine ganz edle Blume. Mit dem Geschenk  einer Rose verbinden wir Liebe, Dank und Anerkennung. Ebenso drückt ein Blumenkranz unsere Verbundenheit aus.

 

 

Mit dem Rosenkranz  bringen wir Gott unseren Dank und unsere Liebe dar. Bei diesem meditativen Gebet  betrachten wir Jesu Leben und Heilswirken für uns Menschen. Wir tun es unter Verwendung der wichtigsten Gebete unseres Glaubens. Im oftmaligen Gegrüßet  seist du Maria wenden wir uns an die Gottesmutter Maria und ihren göttlichen Sohn Jesus Christus. Durch sie ist und wird uns allen die Fülle des Heiles geschenkt. Maria wird nicht müde, uns um das Rosenkranzgebet zu bitten, denn es führt uns zum wahren Glauben  und schenkt der Welt den Frieden.

 

 

Schenken wir gerade im Monat Oktober  mit Maria Jesus viele Rosenkränze, denn ihm, unserem Erlöser und Heil gebühren sie! Danke allen Rosenkranzbetern!

 

 

 

 

 

 

Das Fest Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz am 7.Oktober will uns erinnern, wie oft schon in schwieriger Lage der  Welt und der Kirche durch das von Maria empfohlene Rosenkranzgebet  Hilfe zuteil geworden ist.

 

Pfarrer

Lambert Wiesbauer

 



 

Geführt und beschützt durch die Gottesmutter Maria

 

Marienstatue Pfarrkirche KopfingGleich sechs mal begegnet uns die Gottesmutter Maria in den Monaten September und Oktober. Wir feiern ihren Geburts- und Namenstag, gedenken ihrer als Schmerzensmutter, feiern sie als Rosenkranzkönigin und begegnen ihr in den beiden letzten Fatimatagen. All diese Feste machen deutlich: wenn wir Maria in unser Leben aufnehmen und ihre Bitten erfüllen, werden wir reich Gesegnete, wendet sich das Schicksal der geknechteten und gewalterfüllten Welt zu einer friedvollen.

Maria kennt das Leid der Menschen und weist uns Wege zu einem glücklichen Leben.

 

 

Gebet der Eltern für ihr Kind zum Schulbeginn

Großer Gott, unser Kinder geht nun zur Schule. Du weißt, wir wollen ihm helfen, ein guter Mensch zu werden und zu sein. Lass unser Kind nicht nur im Wissen wachsen sondern auch in seinem Charakter und Glauben. Es soll seine Anlagen und Talente entfalten dürfen, nicht aber unseren Ehrgeiz befriedigen. Gib uns die Kraft, unserem Kind Geborgenheit zu schenken und Mut zu machen. Behüte es auf seinen Wegen, beschütze es vor allen Gefahren und segne seine Lehrkräfte. Amen.

 

Wir wünschen unseren Schülern und Schülerinnen ein erfolgreiches, schönes Schuljahr!

 

Pfarrer

Lambert Wiesbauer

 



 

Ökumene: Gebetswoche für die Einheit der Christen 2019 18. – 25.Jänner

Das Thema der diesjährigen Gebetswoche lautet: "Gerechtigkeit, Gerechtigkeit - ihr sollst du nachjagen (vgl. Deuteronomium/5 Mose 16,20a)". Die Gebetswoche wird weltweit jedes Jahr  gefeiert.

 

 

Die Gebetswoche macht deutlich, dass ökumenische Bemühungen ohne die Hilfe des Heiligen Geistes keine Aussicht auf Erfolg haben. Die Gebetswoche bedeutet nicht Beten „um" die Einheit, sondern Beten „für" die Einheit, die den Christen in Jesus Christus bereits geschenkt ist und deren Pflege und Sichtbarmachung ihnen anvertraut ist.

Bibeltexte,  kurze Meditationen, Gebete für jeden der acht Tage und ein Entwurf für einen ökumenischen Gottesdienst und weitere Arbeitshilfen stehen zur Verfügung.

 



 

Diözesane Bibelwoche 25. – 31.Jänner 2019

 

„Mit biblischen Wirten im Alltag leben“

 

In den Familien und pfarrlichen Runden soll die Bibel bewusst in den Mittelpunkt gestellt werden.

Es geht um Zugänge zu den biblischen Texten und neue Perspektiven aus ihnen.

 

Wir feiern in unserer Pfarre den Sonntag, 27.Jänner als Bibelsonntag.

 



 

Aktuelle Empfehlung aus der Kirchenzeitung - Leben ohne Gott und Himmel

Kirchenaustritte machen auch den Seelsorgerinnen und Seelsorgern in den Pfarren zu schaffen. In der aktuellen Ausgabe der KirchenZeitung sprechen einige von ihnen über ihre Erfahrungen dazu.

 

>> weiterlesen<<

 



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: