Sunday 12. July 2020
Pfarre Kopfing
Mülltrennung Friedhof Kopfing

Friedhofabfall: Appell zu pflichtbewusstem Trennen

Unser Friedhof um die Pfarrkirche wird allgemein immer wieder bestaunt, weil er stets gepflegt wirkt und sich die Grabbesitzer ständig bemühen, die Gräber dahingehend zu pflegen, dass sie für die lieben Verstorbenen eine eindrucksvolle letzte Ruhestätte darstellen.

Youth Time

# Youth Time im kleinen Pfarrsaal

Am 13. Jänner trafen sich einige Jugendliche mit Jugendleiter Karl Gesswagner vom Dekanat Andorf, um gemeinsam Wünsche und Ziele für eine Katholische Jugend in Kopfing zu sammeln.

Steiermark, Bezirk Feldbach, September 2017. Franziska Fauster hat vor knapp 20 Jahren den freiwilligen Besuchsdienst als Projekt gestartet. Das Konzept hat sich in ganz Österreich durchgesetzt. Als Pensionistin besucht sie als Freiwillige nach wie v

Rotes Kreuz Schärding sucht freiwillige MitarbeiterInnen für Besuchsdienst und Mobiles Hospiz!

Viele Menschen in unserer Gesellschaft leben alleine, fühlen sich einsam und vermissen den Kontakt zu anderen Menschen. Was sie brauchen ist vielleicht ein wenig Aufmerksamkeit und das Gefühl wahrgenommen zu werden.

Kopfings Kindergarten setzt auf "Sprachkurs"

03. Januar 2018 - meinbezirk.at
 

Seit Oktober ist im Pfarrcaritas-Kindergarten Kopfing Anna Bamberger als Sprachförderkraft im Einsatz.

Sternsinger der Pfarre Kopfing 2018

Hl. 3 Könige - Sternsinger

6. Jänner - Fest Erscheinung des Herrn
Wir bedanken uns ganz besonders bei allen Sternsingern,bei allen Begleitpersonen und allen, die bei der Vorbereitung der Sternsingeraktion mitgeholfen haben und bei euch allen für eure Spenden !

Sternsingen in der Pfarre Kopfing

Ein historischer Rückblick von Johann Gschwendtner

 

Im Bestreben, christliches Brauchtum in unserer Pfarre lebendig werden zu lassen, wurden die Sternsinger von Pfarrer Alois Heinzl 1957 zum ersten Mal ins Leben gerufen.

 

 


Johanneswein in der Pfarre Kopfing

Johannes der Evangelist

Pfarrpatron der Pfarre Kopfing

 

 

am Dienstag, 27. Dezember .


 wurde nach der Abendmesse im kleinen Pfarrsaal eingeladen zum Trinkritual des

 

 

Corona Verhalten in der Pfarrkirche
Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd
Herz Jesu Monat Juni – Herz Jesu Fest (heuer am Freitag, 19.Juni)
Altarbild der Pfarrkirche Kopfing

 

Text von Pfarrer Lambert Wiesbauer:

 

Wir freuen uns, wenn wir von einem Mitmenschen sagen können: der hat sein Herz auf dem rechten Fleck, das ist jemand voller Herzlichkeit. Herzlose Worte, Vorgänge, Entscheidungen stimmen uns traurig, tun uns weh, denn in ihnen fehlt es uns an Liebe zu Personen, zur Natur, zur Geschichte von etwas. Mit Herzlichkeit hingegen verbinden wir Einfühlungsvermögen, Rücksicht, Zärtlichkeit, Erbarmen und vieles mehr.

Unsere Welt fehlt weithin die innere Mitte, das gute Herz, von dem das Leben, die Freude, die Anteilnahme usw. ausgehen. Die Hl. Schrift spricht öfters davon, dass Gott uns Menschen das Herz aus Stein austauscht mit einem Herzen aus Fleisch, dass in ihm das Mitleid mit dem Menschen und seiner Schöpfung auflodert, denn sie haben sich von ihm abgewandt. Im Blick darauf dreht sich Gottes Herz um. Gott schickt der Welt seinen Sohn, damit er dieser Welt und uns ein neues Herz gibt. Jesus begegnet den Menschen mit aller Herzlichkeit, sosehr, dass ihn dies den Tod am Kreuz kostet.

Liebe tut weh, das hat Jesus selbst erfahren. Liebe lässt leben, macht warm, schenkt Licht, dazu will uns Jesus mit seiner Liebe führen. Liebe ermöglicht es uns, dass wir uns ganz Gott, einer bestimmten Person oder auch einer Sache hingeben.

Wie das Herz ein Zeichen für die Liebe ist, so ist das dornenumwundene und entflammte Herz Jesu mit dem Kreuz inmitten der Flammen das Zeichen für Gottes Liebe zu uns. Sie und nichts anderes feiern wir mit dem Herzen Jesu.



 

Theologischer Fernkurs für die Pfarren der Diözese Linz

Sie wollen über Ihren und den Glauben der Kirche nachdenken und verstehen, was Sie glauben - und woran Sie zweifeln?

Im Theologischen Kurs findet eine umfassende Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben statt: Hintergrundwissen - Einsicht in Zusammenhänge - begründbare Standpunkte.
Für den Kursbesuch brauchen Sie weder einschlägige Vorkenntnisse noch müssen Sie der römisch-katholischen Kirche angehören. Mitzubringen ist die Bereitschaft, sich auf den Prozess des theologischen Nachdenkens einzulassen und sich dafür Zeit zu nehmen.

Im Herbst 2020 starten Fernkurse mit Studienwochenenden in Burgenland und Oberösterreich. Eine Anmeldung ist ab Anfang Juni möglich.

 



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: