Sunday 12. July 2020
Pfarre Kopfing

Wir Gedenken

Msgr. Alois Heinzl

8. September: Ministranten Filmabend im Pfarrheim Raab

 

Ministrantenfilmabend in Raab
Ministrantenfilmabend in Raab
Ministrantenfilmabend in Raab

 


Am Dienstag den 8. September 2015, hat das Dekanat Andorf wieder zum jährlichen

" Mini - Filmabend" geladen.

 

So machten sich am Dienstag 10 Ministranten (und 3 Begleitpersonen), auf nach Raab.

 

Zu Beginn wurden noch Fotos von der Ministrantenwallfahrt nach Rom gezeigt.

Ein Erlebnis das keiner der dabei war vergessen wird.

 

Jetzt begann das Kinofeeling:

Neben dem Kinofilm " Die Kinder des Misieur Mathieu" gab es natürlich auch Popcorn und Saft.

Liebe Pfarrgemeinde!

Schon mehrfach haben wir über das Thema Flüchtlinge im Pfarrbrief geschrieben und nun werden diese Wörter Wirklichkeit.

So wie in vielen Gemeinden in Österreich werden auch in Kopfing nun die ersten Flüchtlinge erwartet.

In Leithen - bei Familie Gumpinger - werden in einer Wohnung bis zu 10 Personen untergebracht.

Wer genau diese Flüchtlinge sein werden und woher sie kommen, kannman heute noch nicht sagen - geplant sind eine Familie mit Kindern und ein paar Einzelpersonen.

Fest steht, dass diese Menschen viel Leid erfahren haben, im Heimatland genauso wie auf der Flucht und sie hoffen nun auf einen sicheren Platz für sich und ihre Familien.

Gemeinsam können wir nun der Lehre Jesu - unseren christlichen Werten - Ausdruck verleihen und dafür Sorge tragen, dass die Menschen, die uns um ihre Hilfe bitten, nicht allein gelassen oder gar abgewiesen werden.

In welcher Form die Pfarrgemeinde oder jeder Einzelne helfen kann wird sich im Laufe der Zeit noch weisen - sicher ist aber, dass ein herzliches Willkommen der beste Beginn dazu ist.

 

Pfarrer

Lambert Wiesbauer

 

 

 

 

z.B. Tag der Begegnung in der Pfarre Sigharting
z.B. Tag der Begegnung in der Pfarre Sigharting

 



 

 

120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing

Festgottesdienst am Sonntag den 6.September 2015

 

Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing
Festgottesdienst - 120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing

 



 

120 Jahre Kameradschaftsbund Kopfing

Gedenktafel-Enthüllung und Segnung Schiffmeister Josef Wasner mit anschl. Kriegerehrung mit Zapfenstreich

 

 

Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung
Gedenkdafel- Segnung & Kriegerehrung

 



 

Amtseinführung: Pfarrer KonR Lambert Wiesbauer

 

 

>> weitere Fotos gibt es hier zu sehen<<

 

 

Ein neues Kapitel beginnt .... wir schlagen eine neue Seite auf!

 

Könnt Ihr euch an die Schulzeit erinnern - vor allem an die Volksschule, da sagte die Lehrerin manchmal: " Wir schlagen eine neue Seite auf". Es hieß nicht " wir reißen einige Seiten heraus" oder gar " wir werfen das ganze Heft". Wir sollten nur einmal umblättern. Was wir geschrieben hatten, blieb geschrieben - was wir zustande gebracht hatten blieb, und ist noch heute ein Teil unserer Entwicklung,... weiterlesen

 

Begrüßungsworte des PGR Obmann an Pfarrer Wiesbauer

Pfarrkirche Kopfing, am 4.September 2015

 

 

>> hier können sie die ganze Begrüßung von PGR Pbmann Glas lesen<<

Corona Verhalten in der Pfarrkirche
Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd
Herz Jesu Monat Juni – Herz Jesu Fest (heuer am Freitag, 19.Juni)
Altarbild der Pfarrkirche Kopfing

 

Text von Pfarrer Lambert Wiesbauer:

 

Wir freuen uns, wenn wir von einem Mitmenschen sagen können: der hat sein Herz auf dem rechten Fleck, das ist jemand voller Herzlichkeit. Herzlose Worte, Vorgänge, Entscheidungen stimmen uns traurig, tun uns weh, denn in ihnen fehlt es uns an Liebe zu Personen, zur Natur, zur Geschichte von etwas. Mit Herzlichkeit hingegen verbinden wir Einfühlungsvermögen, Rücksicht, Zärtlichkeit, Erbarmen und vieles mehr.

Unsere Welt fehlt weithin die innere Mitte, das gute Herz, von dem das Leben, die Freude, die Anteilnahme usw. ausgehen. Die Hl. Schrift spricht öfters davon, dass Gott uns Menschen das Herz aus Stein austauscht mit einem Herzen aus Fleisch, dass in ihm das Mitleid mit dem Menschen und seiner Schöpfung auflodert, denn sie haben sich von ihm abgewandt. Im Blick darauf dreht sich Gottes Herz um. Gott schickt der Welt seinen Sohn, damit er dieser Welt und uns ein neues Herz gibt. Jesus begegnet den Menschen mit aller Herzlichkeit, sosehr, dass ihn dies den Tod am Kreuz kostet.

Liebe tut weh, das hat Jesus selbst erfahren. Liebe lässt leben, macht warm, schenkt Licht, dazu will uns Jesus mit seiner Liebe führen. Liebe ermöglicht es uns, dass wir uns ganz Gott, einer bestimmten Person oder auch einer Sache hingeben.

Wie das Herz ein Zeichen für die Liebe ist, so ist das dornenumwundene und entflammte Herz Jesu mit dem Kreuz inmitten der Flammen das Zeichen für Gottes Liebe zu uns. Sie und nichts anderes feiern wir mit dem Herzen Jesu.



 

Theologischer Fernkurs für die Pfarren der Diözese Linz

Sie wollen über Ihren und den Glauben der Kirche nachdenken und verstehen, was Sie glauben - und woran Sie zweifeln?

Im Theologischen Kurs findet eine umfassende Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben statt: Hintergrundwissen - Einsicht in Zusammenhänge - begründbare Standpunkte.
Für den Kursbesuch brauchen Sie weder einschlägige Vorkenntnisse noch müssen Sie der römisch-katholischen Kirche angehören. Mitzubringen ist die Bereitschaft, sich auf den Prozess des theologischen Nachdenkens einzulassen und sich dafür Zeit zu nehmen.

Im Herbst 2020 starten Fernkurse mit Studienwochenenden in Burgenland und Oberösterreich. Eine Anmeldung ist ab Anfang Juni möglich.

 



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: