Sunday 7. March 2021
Pfarre Kopfing

Familienmesse gestaltet von der Neuen Mittelschule Kopfing

Weltmissionssonntag und Produkte die fair gehandelt werden

 

 

Die Schüler der Neuen Mittelschule gestalteten den Familiengottesdienst, und anschließend wurden fair gehandelte Produkte zum Kauf angeboten

 

 

 

Weltmissionssonntag - NMS Kopfing
Weltmissionssonntag - NMS Kopfing
Weltmissionssonntag - NMS Kopfing
Weltmissionssonntag - NMS Kopfing
Weltmissionssonntag - NMS Kopfing

 

 

>> mehr Fotos gibt es hier zu sehen<<

 



 

 

Kunstwerk "Lebensbaum"

18.Oktober 2015

 

Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz
Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz
Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz
Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz
Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz
Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz
Kunstwerk Lebensbaum am Pfarhofplatz

 

... dieser Lebensbaum ist ein freudiger Lebensbaum, von jungen Menschen welche reich an Möglichkeiten sind.

 

... dieser Lebensbaum ist sehr bunt. Jedes diese "Blätter" - dieser Bildtafeln ist ein Kind der neuen Mittelschule.

 

... dieser Lebensbaum ist auch ein Symbol dafür das man gemeinsam großes gestalten kann. Einer alleine kann sehr schnell, sehr hilflos sein. Doch miteinander können wir "Berge versetzen"

 

 

 

 

 

"Der Lebensbaum" der von den Schülern der Neuen Mittelschule gemeinsam mit dem Künstler Meinrad Mayrhofer erarbeitet wurde und auf dem Pfarrplatz aufgestellt wurde, ist somit ofiziell an die Pfarre übergeben.

 

 

 

 

Der Künstler M. Mayrhuber bei der übergabe.

 



 

Erntedankfest 2015

4.Oktober

 

 Gebet für unsere Erde:

 

Allmächtiger Gott, der du in der Weite des Alls

gegenwärtig bist und im kleinsten deiner Geschöpfe,

der du alles, was existiert, mit deiner Zärtlichkeit

umschießt, gieße uns die Kraft deiner Liebe ein,

damit wir das Leben und die Schönheit hüten.

 

Überflute uns mit Frieden, damit wir als Brüder und

Schwestern leben und niemanden schaden.

 

Heile unser Leben, damit wir Beschützer der Welt

sind und nicht Räuber, damit wir Schönheit säen

und nicht Verseuchung und Zerstörung. Lehre uns,

den Wert von allen Dingen zu entdecken und

voll Bewunderung zu betrachten; zu erkennen,

dass wir zutiefst verbunden sind mit allen Geschöpfen

auf unserem Weg zu deinem unednlichen Licht.

 

 

 

>> hier gibt es weitere Fotos vom Erntedankfest<<

 

 

Danke, dass du alle Tage bei uns bist.

Amen

 

 

 



 

D A N K E !

1.Oktober 2015

 

 

Im Namen des Pfarrgemeinderates möchten wir Herrn Alexander Hamedinger sehr herzlich für seinen langjährigen Dienst als Ministrant danken.

Weiters danken wir Frau Lydia Grossl für ihren Einsatz in der Ministrantenarbeit.

Frau Silvia Kainz wird jetzt diese Aufgabe übernehmen.

Herzlichen Dank dafür!

 

 

Der Pfarrgemeinderat

 



 

Rückblick auf den Barmherzigkeitskongress 2015

26.-27. September 2015

 

 

 

>> Rückblick Barmherzigkeitskongress 2015 pdf<<

 

 Folgende 2 Vorträge sind im Internet abrufbar:

 

  1. "Das Leben und die Spiritalität der Hl. Faustina Kowalska"
  2. "Das reine Herz Jesu und das menschliche Herz im " Tagebuch der Hl. Faustyna"

 

 

Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015
Barmherzigkeitskongress 2015

 



 

SAKRAMENT DER VERSÖHNUNG

Papst Franziskus:

Wenn ich zur Beichte gehe, dann um Heilung für mich zu erlangen, Heilung für meine Seele. Um dann mit mehr geistlicher Gesundheit weiterzugehen. Um von der Erbärmlichkeit zum Erbarmen zu gelangen. Und das Zentrum der Beichte sind nicht die Sünden, die wir bekennen, sondern es ist die göttliche Liebe, die wir empfangen und die wir immer brauchen. Das Zentrum der Beichte ist Jesus, der uns erwartet, uns zuhört und uns vergibt. Denkt daran: Im Herzen Gottes sind zuerst wir, noch vor unseren Fehlern. Beten wir darum, das Bußsakrament in neuer Tiefe erfahren zu dürfen, um so die grenzenlose Barmherzigkeit Gottes besser zu verkosten. Und lasst uns beten, dass Gott seiner Kirche barmherzige Priester schenken möge und keine Folterer.

 

>> Hier können Sie das Video sehen<<



 

Auf dem Weg in die Zukunft
Auf dem Weg in die Zukunft

Bischof Manfred Scheuer hat seine Entscheidung getroffen: Die Reform der pfarrlichen Strukturen in der Diözese Linz wird kommen. Die KirchenZeitung berichtet ausführlich darüber, was dies für die Pfarren bedeutet.

 

Das Statement von Bischof Manfred Scheuer am Montag ließ Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Ja, wir machen das, wir gehen gemeinsam! Ich habe eine große Beteiligung und eine große Zustimmung für die Notwendigkeit des Prozesses wahrgenommen. Das war und ist die Grundlage für meine Entscheidung, die ich getroffen habe und von der ich weiß, dass sie in Übereinstimmung mit den kirchlichen Normen und Gesetzen erfolgt.“

 

>> Hier können Sie den ganzen Artikel der Kirchenzeitung lesen<<

 



 

Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd

 

>>Hier kommen Sie zur Homepage der Caritas Oberösterreich<<

 

>> Hier sehen sie die Adressen im Bezirk Schärding<<

 

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns im Namen der Caritas Linz für die Spenden, in der Höhe von € 3.052,-- im Rahmen der Caritas Haussammlung.

 

 

10 % davon kommen auf das Pfarrcaritas-Sparbuch und können für Menschen in Not in unserer Pfarre verwendet werden.

 



 

!!! Friedhofmüll !!!
Wer war Carlo Acutis?

 

Ein 15-Jähriger wird selig Viele haben die Ankündigung der Seligsprechung von Carlo Acutis, dem Computergenie, das die Eucharistie zutiefst liebte, schon lange erwartet. Wegen der Pandemie wurde das Datum auf Oktober verschoben, wie Kardinal Angelo Becciu

 

>>Liste der Weltweiten Eucharistischen Wunder (erstellt von Carlo Acutis)



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: