Thursday 9. December 2021
Pfarre Kopfing

Der Verein VORNE

Bericht Osterpfarrbrief 2015

Der Verein VORNE versucht, durch die Reliquien die wir in unserer Pfarre verehren und aufbewahren dürfen,

die Frohe Botschaft Jesu Christi in die Welt hinauszutragen:

 

Durch

die Hl.Sr.Faustina:  die Botschaft der Barmherzigen Liebe Gottes > wie Papst Johannes Paul II sagte:

   

„Nichts ist dem Menschen so nötig

wie die Barmherzigkeit Gottes“

 

Durch

den Hl. Apostel Andreas, den ersten „Menschenfischer“: möglichst viele Menschen zu Jesus zu führen

und somit zur Neuevangelisierung in unserer glaubensfernen, religionsverdünnten Welt beizutragen.

 

Deshalb möchten wir diese Botschaften auch zu  vielen Menschen bringen und fahren mit unseren

Heiligen „auf Heimsuchung“ in Pfarren und Klöster, wo wir immer sehr herzlich aufgenommen werden.

Sogar in ein Gefängnis waren wir eingeladen  und besonders dort wurde deutlich, wie sehr sich Gefangene

nach der vergebenden Liebe Gottes sehnen.

 

Die Marienschwestern in Vorau in der Steiermark geben Zeugnis davon, dass seit dem ersten Besuch des Apostels Andreas

fünf Schwestern in den Orden eingetreten sind  - und sie kommen deshalb in einer Dankwallfahrt am 27.Juni zu uns

Reliquien finden wieder Aufmerksamkeit

In der Linzer Kirchenzeitung vom März 2013 war zu lesen:

„Jahrzehntelang wenig beachtet finden Reliquien plötzlich wieder Aufmerksamkeit. Dabei geht es nicht um Nostalgie. Neue theologische Interpretationen zeigen, dass die Tradition der Reliquienverehrung kein Kult um tote Gebeine ist, sondern auf das Zentrum verweist: auf die Auferstehung.“ ...“ Die Knochen von Heiligen, besonders von Märtyrern, lenken den Blick auf ihre Vollendung. Blutzeugen für den Glauben oder Heilige, auf deren Fürbitte Wunder geschehen, leben bei Gott. Wenn man an ihrem Grab, wo ihr Leib beigesetzt ist, betet, hat man

eine Verbindung in den Himmel.“ …“Reliquien stellen den Gläubigen vor Augen: Die Seele der Heiligen ist bereits bei Gott.“ …“Reliquien sind Anker, um seinen Glauben an die eigene Auferstehung zu festigen“.

 

Auch Papst Franziskus hat eine große Hochschätzung für  Reliquien. Hat er doch am 24.11.2013 die Reliquien des Apostel Petrus gesegnet und diese am Ende des Jahres des Glaubens öffentlich zur Verehrung ausgestellt. Ebenso verehrte er bei der Heiligsprechung der beiden Päpste am Barmherzigkeitssonntag 2014 die Blutreliquie von Papst Johannes Paul II und die Hautreliquie von Papst Johannes XXII.  Ebenso küsste er die Reliquien der Seherkinder Francesco und Jacinta, welche am 13.5.2000 selig gesprochen wurden.  (Bild)

 

Genau dies ist auch der Grund, warum sich der Verein VORNE mit den Reliquien der Hl.Sr.Faustina und des Apostel Andreas auf „Heimsuchung“ begibt, um Gläubigen, Ordensgemeinschaften oder anderen Pfarren durch den Segen mit der Reliquie besondere Gnaden zuteilwerden zu lassen.

So wurden wir schon zweimal mit beiden Heiligen von den Marienschwestern in Vorau in der Steiermark eingeladen um besonders um neue Berufungen zu beten und seither haben sich dort schon einige Mädchen für den Ordensberuf gemeldet.

Wir beten ja im Credo: Ich glaube an die Gemeinschaft der Heiligen, die Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Möge dies allen Gläubigen im diesseitigen Leben durch die Menschen, die uns voraus gegangen sind und bereits „zur Ehre der Altäre“ erhoben wurden, immer mehr bewusst werden.

 

 

>> PDF<<

 



 

Verein VORNE

Der Verein VORNE stellt sich vor

 

Verein Vorne

 

V - Verein zur

O - Obsorge der

R - Reliquien der Hl. Sr. Faustyna Kowalska und des Hl. Apostel Andreas und

N - Neu

E - Evangelisierung  "praedikate evangelium"

 


Geistlicher Leiter 

DDr. Johannes Enichlmayr

Geistlicher Leiter

 

Dieser öffentlich rechtliche Verein wurde am 14.juni 2012 von Diözesanbischof Dr. Ludwid Schwarz unterzeichnet (Vidi et confirmo) und ist bei der Bezikshauptmannschaft Schärding eingetragen.

 

Pfarrer Karl Burgstaller und Dechant Mag. Johann Gmeiner wünschten dasmals dem Verein gutes Gelingen.

 

Geistlicher Leiter des Vereins ist Hr. Kanonoikus DDr. Johannes Enichlmayr aus Linz.

 

VORNE ist ein Verein in der röm. kath. Kirche zur Leitung von Gläubigen unter den maßgeblichen Bestimmungen des Kirchlichen Gesetzbuches und widmet sich vorwiegend der Förderung der Berufspastoral und der Neuevangelisierung und der Weitergabe desd Katholischen Glaubensgutes - wie es der em. Papst Benedikt XVI im Jahr des Glaubens gefordert hat.

 

Ein Hauptziel des Vereines ist die Obsorge der Reliquien der Hl. Sr. Faustyna.  der "Sekretärin der Göttlichen Barmherzigkeit" , um die Botschaft der Barmherzigkeit Gottes in die ganze Welt zu tragen -  wie es Papst Johannes Paul II bei der Heiligsprechung im Jahr 20000 verkündet hat -

 

und des Hl. Apostel Andreas, des Erstberufenen Jüngers Jesu, dessen Verehrung bei uns in Kopfing einzigartig ist.

 

Waltraud Mayrhuber

 

 

 

Kreuz, Materl und Kapelle des Monats
Auf dem Weg in die Zukunft
Auf dem Weg in die Zukunft

Bischof Manfred Scheuer hat seine Entscheidung getroffen: Die Reform der pfarrlichen Strukturen in der Diözese Linz wird kommen. Die KirchenZeitung berichtet ausführlich darüber, was dies für die Pfarren bedeutet.

 

Das Statement von Bischof Manfred Scheuer am Montag ließ Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Ja, wir machen das, wir gehen gemeinsam! Ich habe eine große Beteiligung und eine große Zustimmung für die Notwendigkeit des Prozesses wahrgenommen. Das war und ist die Grundlage für meine Entscheidung, die ich getroffen habe und von der ich weiß, dass sie in Übereinstimmung mit den kirchlichen Normen und Gesetzen erfolgt.“

 

>> Hier können Sie den ganzen Artikel der Kirchenzeitung lesen<<

 



 

Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd

 

>>Hier kommen Sie zur Homepage der Caritas Oberösterreich<<

 

>> Hier sehen sie die Adressen im Bezirk Schärding<<

 

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns im Namen der Caritas Linz für die Spenden, in der Höhe von € 3.052,-- im Rahmen der Caritas Haussammlung.

 

 

10 % davon kommen auf das Pfarrcaritas-Sparbuch und können für Menschen in Not in unserer Pfarre verwendet werden.

 



 

!!! Friedhofmüll !!!
Wer war Carlo Acutis?

 

Ein 15-Jähriger wird selig Viele haben die Ankündigung der Seligsprechung von Carlo Acutis, dem Computergenie, das die Eucharistie zutiefst liebte, schon lange erwartet. Wegen der Pandemie wurde das Datum auf Oktober verschoben, wie Kardinal Angelo Becciu

 

>>Liste der Weltweiten Eucharistischen Wunder (erstellt von Carlo Acutis)



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: