Montag 17. Dezember 2018
Pfarre Kopfing

Ansprechpartner für Hochzeiten

Wir wollen heiraten, wo sollen wir uns anmelden?

 

In Ihrer Pfarre.

 

Pfarre Kopfing:

 

Mo,Mi,Fr.: 8-12 Uhr

ACHTUNG BIS ENDE PFARRHOFSANIERUNG ÜBER GEMEINDEAMT

Hufnagel Straße 1

4794 Kopfing

Tel.: 07763/2204

pfarre.kopfing@dioezese-linz.at


Zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung ist ein Eheseminar vorgesehen, zu dem man sich am besten 6 Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin anmelden soll. Weitere Informationen finden Sie unter www.beziehungsleben.at

 

Wo ist meine Pfarre?

Nützen Sie die "Pfarrsuche" der Diözese Linz

 

Was müssen wir bei der Anmeldung mitbringen?

 

  • Lichtbildausweis,
  • Meldezettel,
  • Taufscheine,
  • Heiratsurkunde (wenn bereits vorhanden);
  • Sollte einer der Partner bereits verheiratet gewesen sein: Scheidungsdekret bzw. Sterbeurkunde des verstorbenen Partners.

 

Was verstehen Katholiken unter Ehe und Heiraten?

 

 

Die Ehe ist die Gemeinschaft von Mann und Frau, wie sie Gott in seiner Schöpfung grundglegt hat ("als Mann und Frau erschuf er sie ... und sie werden ein Fleisch" vgl. Gen 2). Durch das Ja-Wort bei der Trauung versprechen die Brautleute einander Liebe und Treue - ein  Leben lang und aus freiem Entschluss. 

 

 

 

 


200 Jahre "Stille Nacht". Zum Jubiläum des Weihnachtsliedes, das fast überall auf der Welt bekannt ist und gesungen wird.

 

Weihnachten im Jahre 1818. In der Christmette der damaligen St.-Nicola-Kirche in Oberndorf bei Salzburg tragen Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber ihr Lied das erste Mal vor. Ab 1832 ging „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ dann vom Zillertal aus hinaus in die Welt. Heute wird das Weihnachts- und Weltfriedenslied in mehr als 300 Sprachen und Dialekten gesungen. 

 

Erfahren Sie mehr in der KirchenZeitung

Ein Lied geht um die Welt

 



 

Ein Glück, wenn man im Alter nicht allein ist

Die aktuelle Ausgabe der KirchenZeitung zeigt Beispiele aus oberösterreichischen Pfarren, die sich ganz besonders um ihre alten Mitmenschen kümmern.

 

 

Wenn alte Menschen nicht mehr in die Kirche kommen können, ist das ein gravierender Einschnitt in das Leben. Aufmerksame Pfarren haben einen besonderen Sinn für ihre Kranken und Alten. So haben die Frauen des Besuchsdienstes der Pfarre Ebensee die Vorbereitungen für ihre Adventbesuche bereits getroffen: Jeder Stern ein Besuch. Die Sterne müssen nur noch verziert werden.

 

Mehr dazu erfahren Sie hier:

 

Ein Glück, wenn man im Alter nicht allein ist

 



Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.pfarre-kopfing.at/
Darstellung: