Wednesday 3. March 2021
Pfarre Kopfing

Unfallkreuz Kammerer:

 

Unfallkreuz Kamerer

 

Das Kreuz wurde aus Anlass des tödlich verunglückten Johann Kammerer im Wald Nähe dem Anwesen der Familie Ludwig Hainz, vulgo Hosner, (später kam die Familie Zachbauer auf dieses Anwesen), Entholz , aufgestellt.

Der Landwirt Johann Kammerer fuhr um ca. 8 Uhr mit dem Traktor auf dem schmalen Waldweg, er wollte für seine Kühe Gras holen, dabei kam er vom Weg ab, überschlug sich seitlich an dieser Stelle sehr steilen Böschung, kam unter das Fahrzeug und wurde erdrückt. Herr Manfred Haderer, der mit seiner Mutter Zäzilia auf einer nahe gelegenen Wiese arbeitete, sahen wie der Landwirt in den Wald fuhr, aber nicht mehr herauskam, schaute nach und fand den tödlich Verunglückten. Daraufhin verständigte er die Nachbarn, Herrn Mathias Schönbauer und Herrn Hermann Zauner, die dann die Verständigung der Angehörigen und die Bergung des Verunglückten einleiteten.

 

 

Beschreibung:

Das Gusskreuz (Höhe 1,5 m Breite 0,5 m) ist auf einem Granitsockel (Länge 350 mm Breite 220 mm und Höhe ca. 300 mm) befestigt. In der Mitte des Kreuzes befindet sich eine Tafel mit der Unfallbeschreibung:

An dieser Stelle verunglückte am 22 Juli 1969, 8 Uhr früh der Landwirt Johann Kammerer aus Engertsberg Nr. 3 mit seinem Traktor tödlich im 56. Lebensjahr. Herr gib ihm die ewige Ruhe und errette uns aus aller Not.

 

Standort:

Das Kreuz befindet sich, wenn man vom Bauernhof der Familie Zachbauer, vulgo Hosner, den Feldweg ca. 300 m Richtung Voggedtsedt / Engertsberg geht. Bei der Wegkreuzung im Wald führt dann der Waldweg links hinunter wo das Kreuz nach ca. 200m auf der links Seite steht.

Katastralgemeinde: Entholzen 48005

Parzelle Nr.: 2105

 

Hier auf Google Maps zu sehen:

48.416976, 13.667793

<https://www.google.com/maps/place/48%C2%B025'01.1%22N+13%C2%B040'04.1%22E/@48.4169758,13.6656045,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d48.4169758!4d13.6677932?hl=de>

 

Auf dem Weg in die Zukunft
Auf dem Weg in die Zukunft

Bischof Manfred Scheuer hat seine Entscheidung getroffen: Die Reform der pfarrlichen Strukturen in der Diözese Linz wird kommen. Die KirchenZeitung berichtet ausführlich darüber, was dies für die Pfarren bedeutet.

 

Das Statement von Bischof Manfred Scheuer am Montag ließ Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Ja, wir machen das, wir gehen gemeinsam! Ich habe eine große Beteiligung und eine große Zustimmung für die Notwendigkeit des Prozesses wahrgenommen. Das war und ist die Grundlage für meine Entscheidung, die ich getroffen habe und von der ich weiß, dass sie in Übereinstimmung mit den kirchlichen Normen und Gesetzen erfolgt.“

 

>> Hier können Sie den ganzen Artikel der Kirchenzeitung lesen<<

 



 

Caritas OÖ - wir sind für Sie da !
pfarrplakat_coronoa_1a.indd

 

>>Hier kommen Sie zur Homepage der Caritas Oberösterreich<<

 

>> Hier sehen sie die Adressen im Bezirk Schärding<<

 

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns im Namen der Caritas Linz für die Spenden, in der Höhe von € 3.052,-- im Rahmen der Caritas Haussammlung.

 

 

10 % davon kommen auf das Pfarrcaritas-Sparbuch und können für Menschen in Not in unserer Pfarre verwendet werden.

 



 

!!! Friedhofmüll !!!
Wer war Carlo Acutis?

 

Ein 15-Jähriger wird selig Viele haben die Ankündigung der Seligsprechung von Carlo Acutis, dem Computergenie, das die Eucharistie zutiefst liebte, schon lange erwartet. Wegen der Pandemie wurde das Datum auf Oktober verschoben, wie Kardinal Angelo Becciu

 

>>Liste der Weltweiten Eucharistischen Wunder (erstellt von Carlo Acutis)



 

Pfarre Kopfing
4794 Kopfing im Innkreis
Pfarrer Hufnagl-Straße 1
Telefon: 07763/2204
Telefax: 07763/2204-34
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: